Kräutertee Schokopralinen

Lasst mich euch mitnehmen auf die Reise in ein buntes, glitzerndes, veganes Universum.
Der neue Online Shop www.cosmic-universe.com ist ein stylischer, moderner Onlineshop mit liebevoll zusammengestellten Produkten, die vegane Mode, Lifestyle und Ernährung umfassen.
Ich darf euch die kommenden Wochen ein paar Produkte aus dem Shop vorstellen und mache dies natürlich auf meine Lieblingsart: In Form von leckeren Rezeptkreationen.
Die Liebe zum Tier spiegelt sich im gesamten Onlineshop wieder. Besonders schön ist, dass 10% des Profits an Tierorganisationen gespendet werden.
Und genau so werde auch ich die Hälfte meiner Kooperationseinnahmen spenden. Denn was gibt es schöneres als süße Rezepte zu kreieren und dabei Tieren zu helfen?! :)

Rezept für Kräutertee Schokopralinen

Der Basische Kräutertee der Marke „Ascardian“ vereint traditionelles Kräuterwissen mit modernem Look und Taste.
Ich hatte ohne Übertreibung noch nie einen so gut duftenden Kräutertee. Kein Wunder, bei dieser Zusammensetzung:
Vanille, Kokos, Pfirsich, Zitrone, Fenchel, Zitronengrass, Brennesselblätter, Minze, Lavendel, Löwenzahn, Ringelblumen und Thymian

Und genau diese fancy Aromen möchten wir in den Kräutertee Trüffeln festhalten.
Ich wünsche viel Freude beim Ausprobieren und Vernaschen.

Rezept für ca. 18 Pralinen

220g Zartbitterkuvertüre, 5g Basischer Kräutertee, 150g Mandelmilch, 25g Zucker, 50g Kakaopulver

Zartbitterkuvertüre fein hacken und in einer Schüssel beiseite stellen.
Mandelmilch mit Zucker aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Von der Herdplatte nehmen und die Teeblätter und -blüten darin ca. 30min ziehen lassen.
Die aromatisierte Flüssigkeit durch ein Sieb streichen. Abwiegen und mit weiterer Mandelmilch auf 150g aufgießen. Erneut erwärmen und über die Kuvertüre gießen. Mit einem Stabmixer emulgieren (zur Not tut’s auch ein Schneebesen), sodass eine cremige, klümpchenfreie Schokoladenmasse entsteht.
Mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag löffelweise Portionen abnehmen und diese mit den Händen zu Kugeln formen. Im vorbereiteten Kakaopulver wälzen und dann erneut kalt stellen.

NomNom Tipps

– Zwischen dem Kugelformen immer wieder die Hände von Schokoladenmasse säubern, sonst kleben die Bällchen.
– Sollte die Schokoladenmasse zu weich werden, zwischendurch kalt stellen oder kurz einfrieren.
– Du kannst die fertigen in Kakao gewälzten Bällchen am Schluss nochmals zwischen den Händen zu schönen runden Pralinen rollen, da sie dank der Kakaopulver Schicht stabiler werden.

Bezahlte Kooperation mit Vegan Cosmic Universe

Kommentar verfassen