Bratapfel Schnecken

Ich genieße die letzten warmen Sonnenstrahlen, aber es „herbstelt“ doch schon sehr. Da steigt die Lust auf wärmende Gewürze und saisonale Früchte, wie Äpfel, Weintrauben und Kürbis. Passend dazu darf ich mich wieder mit meinem liebsten Reisdrink Libuni austoben. Beim Panna Cotta Tart Rezept hab ich dir ja schon einige Infos zu der pflanzlichen Milchbasis aus Österreich gegeben.

Nun folgen drei herbstliche Rezepte. Und das Beste daran? Für alle drei Rezepte benötigst du insgesamt nur eine einzige 500ml Libuni Packung! :D

Los geht es mit den aromatischen Bratapfel Schnecken. Die weiteren Süßis kommen die nächsten Wochen.

Rezept für 1 Blech Bratapfel Schnecken mit Karamellglasur

Hefeteig: 375g Weizenmehl, 6g Trockenhefe, 30g Zucker, Prise Salz, 60g Sonnenblumenöl, 160g Libuni Mix (80g Libuni + 80g lauwarmes Wasser)

Trockene Zutaten (Weizenmehl, Trockenhefe, Zucker und Salz) mischen. Sonnenblumenöl und Libuni  Mix dazu geben. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und mit einem Küchentuch abdecken. 1-1,5 Stunden ruhen lassen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat.

Füllung: 2 Äpfel, 160g Libuni Mix (80g Libuni + 80g Wasser), 2EL Zucker, 1TL Zimt, 100g gemahlene Mandeln

Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Libuni Mix mit Zucker in einem Topf erhitzen. Sobald es zum Kochen anfängt, von der Hitze nehmen. Zimt, gemahlene Mandeln und Apfelwürfel einrühren.

Füllung abkühlen lassen.

Den aufgegangenen Hefeteig nochmals durchkneten und dann zu einem großen Rechteck ausrollen. Die Apfelfüllung gleichmäßig darauf verstreichen (Teigrändern aussparen). Den Teig aufrollen und gleich dicke Stücke abschneiden. Die entstandenen Schnecken ca. 15 Minuten bei 180° backen.

Karamellsauce: siehe Rezept für veganes Karamelleis

Die abgekühlten Schnecken mit etwas Karamellsauce übergießen bzw. bestreichen.

Bezahlte Kooperation mit Libuni.

Kommentar verfassen