Zitronenkuchen

Die letzten Wochen habe ich dir bereits die neue Pflanzenmilch-Basis von Libuni vorgestellt. Dieser Reisdrink lässt sich so gut mit Wasser aufgießen, dass der Milchvorrat schier endlos ist. :D Und deshalb folgt ein weiteres sunny summer Rezept: Veganer Zitronenkuchen. Fluffig, säuerlich-süß und wirklich easy gemacht.

Rezept für eine kleine Kastenform

250g Weizenmehl, 150g Kristallzucker, 10g Backpulver, Schale von ½ Bio-Zitrone, Saft von 1 Zitrone, 80g Sonnenblumenöl, 200g Libuni Mix (100g Libuni + 100g Wasser)

Kleine Kastenform einfetten und bemehlen.

Mehl, Zucker und Backpulver mischen. Die restlichen Zutaten mit dem Schneebesen einrühren. Den entstandenen Teig in die vorbereitete Kastenform füllen. 45 Minuten bei 180° backen.

Den Kuchen komplett abkühlen lassen und aus der Backform stürzen.

Glasur: Feiner Staubzucker, Zitronensaft

Staubzucker mit etwas Zitronensaft verrühren, sodass eine dickflüssige Zuckerglasur entsteht.

Den Kuchen mit der Glasur übergießen oder einpinseln.

NomNom Tipps

* Das Rezept kannst du auch als Basisteig für eine Torte verwenden. Hierfür einfach die Menge verdoppeln und in eine ca. 25cm Backform gießen.
* Mehr Sommer in der Küche gewünscht? Hier die Rezepte für eine vegane Panna Cotta Tart und veganes Karamell Eis am Stil.

Bezahlte Kooperation mit Libuni.
Alle Libuni Links sind Affiliate Links.

NomNom Crowd

Hast du dieses Rezept nachgebacken? Schick mir ein Foto deiner Kreation und werde Teil der Galerie!

Kommentar verfassen