Zimtschnecken Torte

Hach, ich war SO happy, als ich vor einigen Jahren meine erste selbstgebackene vegane Zimtschnecke gegessen habe! Veganer Germteig war damals für mich noch ein kleines Experiment.
Jetzt funktioniert der jedoch schon super und somit habe ich nach einer neuen Herausforderung gesucht. :D Das Ergebnis war sozusagen eine Zimtschnecke als Torte.
Wir haben hier zarten Zimtkuchen, der mit einer Haselnuss Masse gefüllt ist. Dekoriert wird das Ganze mit selbstgebackenen Mini Zimtschnecken.

Rezept für eine vegane Zimtschnecken Torte

Zimt Teig: 370g Mehl, 250g Zucker, 20g Backpulver, 2EL Zimt, 370g Haselnussmilch, 160g Sonnenblumenöl

Eine Backform mit 15cm Durchmesser und extrahohem Boden vorbereiten.
Mehl, Zucker, Backpulver und Zimt vermengen. Haselnussmilch und Sonnenblumenöl dazu gießen. Alles mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Den fertigen Teig in die Backform gießen.
Ca. 45 – 50 Minuten bei 180° backen.

Haselnuss Füllung: 100g Haselnussmilch, 30g Zucker, 1 1/2TL Zimt, 150g gemahlene Haselnüsse

In einem Topf die Haselnussmilch mit Zucker und Zimt verrühren und sanft erhitzen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, den Topf von der Hitze nehmen. Die gemahlenen Haselnüsse einrühren. Dann beiseite stellen, bis die Masse abgekühlt und angedickt ist.

Den fertigen Zimtkuchen zweimal durchschneiden und die zwei unteren Böden mit der Haselnuss Füllung bestreichen.

Cream Cheese Frosting: 450g Mandelmilch, 60g Maisstärke, 150g Staubzucker, 150g Margarine, 150g veganer Frischkäse (z.B. Mascarpone von Schlagfix oder Naturaufstrich von Simply V)

Mandelmilch mit Maisstärke verrühren und zu einem Pudding aufkochen. Den fertigen Pudding abkühlen lassen. Dabei regelmäßig durchrühren, damit er keine Haut bildet – sonst hast du am Ende unschöne Stückchen in deinem Frosting.
Die Margarine mit der veganen Mascarpone vermengen. Den Staubzucker dazu geben und alles mit dem Handmixer zu einer fluffigen Buttercreme mixen.
Den abgekühlten Pudding in drei Portionen unter die entstandene Buttercreme mixen.

Den gefüllten Zimtboden mit dem fertigen Cream Cheese Frosting einstreichen und dann kalt stellen.

Deko: Vegane Karamellcreme (z.B. von Lotus), Zimtschnecken (siehe Rezept in meinem Ebook „NomNom!“ bzw. das Grundrezept meiner Hefeteigblume verwenden und kleine Schnecken backen)

Die Karamellcreme im Wasserbad erhitzen. Sobald sie flüssig geworden ist, von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Die Oberfläche der Torte damit glasieren. Die kleinen Zimtschnecken darauf setzen.

NomNom Tipps

* Keinen veganen Cream Cheese zuhause? Dann ersetze ihn zur Not durch Margarine oder Pflanzenfett.
* Die Karamell Sauce kannst du natürlich auch komplett selbst machen. Z.B. mit Hilfe meines Snickers Torten Rezeptes. Selbstgemacht wird sie allerdings flüssiger und tropft vermutlich nicht all zu perfekt.
* Zu lazy zum Germteig backen? Ich habe letztens beim Ikea vegane Zimtschnecken gesehen. Diese eignen sich von der Größe her perfekt als Deko.

Alle Amazon Links sind Affiliate Links.

NomNom Crowd

Du hast dieses Rezept nachgebacken? Schick mir ein Foto und werde Teil der Galerie. <3

Kommentar verfassen